Basiswissen

Lernziel:

Der EV3-Roboter wird durch Aneinanderhängen von Programmblöcken programmiert.

Öffne die Software LEGO Mindstorms EV3 Education. Sobald das Programm geöffnet ist, klicke auf das kleine Plus in der oberen linken Ecke, um ein neues Projekt zu öffnen. Danach sieht dein Bildschirm so aus:

 

Das bereits enthaltene Symbol mit dem grünen Dreieck ist die Starttaste. Daran musst du ein nächstes Element andocken. Unten links findest du alle Programmier-Bausteine, welche dir zur Verfügung stehen. Unten rechts erkennst du, ob dein Roboter mit dem PC verbunden ist und oben rechts ist ein Feld, in welches weitere Medien (Text, Bilder, Videos, Audio, usw.) eingefügt werden können. Du kannst es wegklicken, indem du auf das Symbol ganz rechts oben klickst.

 

Die Programmierelemente findest du unten und kannst sie auswählen und hochziehen.




weiter Blöcke:

dunkelblau = erweiterter Zugriff, z.B. Bluetooth

hellblau = eigene Blöcke

Bring deinen EV3 zum Fahren!

Ziel: Dein EV3 soll zuerst vorwärts und danach rückwärts fahren.

  1. Hol dir aus den grünen Programmierelementen unten das Element Standardsteuerung und docke es am Startknopf an. Verändere die Anzahl Umdrehungen auf 2 (siehe roter Pfeil).
  2. Ziehe eine weitere Standardsteuerung hoch und docke sie an die erste.
  3. Indem du die Leistung in den Minusbereich ziehst, befiehlst du deinem EV3, rückwärts zu fahren.
  4. Verändere die Anzahl Umdrehung ebenfalls auf 2. Dein Programm ist fertig.


Verbinde deinen EV3 mit dem Computer (USB-Kabel einstecken).

Klicke danach auf den Pfeil, um das Programm auf den EV3 herunterzuladen. Jetzt kannst du das Kabel wieder ausstecken und direkt am EV3 den mittleren, viereckigen Knopf drücken, um dein Programm ausführen zu lassen.

Aufgabe 1

Dein EV3 soll eine bestimmte Strecke durch das Zimmer zurücklegen und dann anhalten.

An der Standardsteuerung kannst du einstellen, wie lange der Roboter in eine bestimmte Richtung fahren soll. Verändere dazu die Lenkung, die Leistung und die Anzahl Umdrehungen. Probiere jeweils aus, was mit dem Roboter geschieht.

Füge so viele Bausteine hinzu, wie nötig sind, bis der EV3 genau da ankommt, wo du ihn haben möchtest.


Deine Programmierung könnte zum Beispiel so aussehen:

 


 

Aufgabe 2

Der EV3 soll losfahren, wenden und wieder zurückfahren.

Versuche es zunächst alleine. Wenn du Schwierigkeiten hast, kannst du die Lösung im Video anschauen.

Varianten:

  • Lass deinen EV3 auf einem A4-Papier "einparken"
  • Kann dein EV3 auf halber Strecke eine Pirouette drehen und danach weiterfahren?